Tel.: 02282/606 06 office@lkm.co.at

Fahrzeugdiagnose

Eine zuverlässige sowie rasche und damit kostengünstige Fehlersuche ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine effiziente Abwicklung von Reparaturaufträgen. Moderne Fahrzeugdiagnosegeräte und entsprechende Software gewährleisten, dass Einträge des internen Diagnosesystems Ihres Fahrzeugs schnell ausgelesen und analysiert werden können. Anhand dieser Daten kann eine zielgenaue Fehlerbeseitigung und Instandsetzung Ihres Fahrzeugs erfolgen.

Moderne Fahrzeuge bestehen aus immer komplexeren elektronischen Komponenten und einer Vielzahl von Steuergeräten.Tritt ein Fehler in einem elektronischen System auf, so wird dieser im Fehlerspeicher abgelegt und kann mittels professioneller Fahrzeugdiagnose ausgelesen werden.

 

Hierbei kann man zwei verschiedene Fahrzeugdiagnose – Verfahren unterscheiden:

  • die Überwachung im Fahrzeug befindlicher, an die Steuergeräte angeschlossener Sensoren.
  • Die Selbstüberwachung sprich die steuergerätinterne Diagnose.

Bei beiden Fahrzeugdiagnose – Verfahren kommen verschiedene Methoden der Fahrzeugdiagnose zum tragen. Diese lassen sich wiederum in ihrer Art der Durchführung unterscheiden in:

  • Überwachung der an den jeweiligen Steuergerätanschlüssen verbundenen elektrischen Sensoren erfolgt über die elektrische Diagnose.
  • Mit der Plausibilitätsprüfung erfolgt eine Bewertung von einem oder mehreren, in einem entscheidenden Zusammenhang stehenden Signalen. Dabei erfolgt die Bewertung durch einen Vergleich mit im jeweiligen Steuergerät hinterlegten Algorithmen, Sollwerten oder Kennlinien.
  • Die Ausfallüberwachung regelmäßig eingehender Informationen bzw. Signalgrößen.
  • Aktive Prüfung durch Erzeugen von Prüfimpulsen, welche einmalig oder regelmäßig gesendet werden. Auswertung der Reaktion des jeweiligen Sensors.